Überspringen zu Hauptinhalt

Litho-Ceramics

Litho-Ceramics bietet ein breites Spektrum an Design- und Oberflächen-Varianten für die Gestaltung hochwertiger Keramikfassaden. Größte Plattenformate und geschosshohe Formteile werden ohne sichtbare Befestigung in die Aluminium-Unterkonstruktion eingehängt.

Die Platten bestehen aus einer 6 Millimeter starken Deckschicht der auf einem maximal 19 Millimeter starken Leichtbetonträger vollflächig verklebt wird. Diese sind hoch widerstandsfähig gegenmechanische Beschädigungen.

System:

Vorgehängtes hinterlüftetes Fassadensystem mit Keramikplatten auf Leichtbetonträger.

Eigenschaften:

Ausgleich von Unebenheiten durch flexible Unterkonstruktion, wetterbeständig, frostbeständig.

Befestigung:

Nicht sichtbare Befestigung auf Alu-Unterkonstruktion.

Oberflächen/Optik:

Umfangreiche Kollektion aus Design-Oberflächen.

Formate:

3.200 x 1.500 mm bzw. 3.600 x 1.200 mm, je nach Oberflächenstruktur.

Zulassung:

Zulassung beim DIBt beantragt.

Wärmeschutz:

Mineralwolle-Dämmung (WLG 032 und 035).

Stoßfestigkeit:

E5 – Klassifizierung erwartet, DIN 14019, höchster Widerstand gegen mechanische Einflüsse

Der I-catcher!

Moderne Architekturfassaden beinhalten plastische Strukturen. Solche Entwürfe können wir mit unseren Keramikelementen problemlos umsetzen: Formteile in geschosshoher Ausführung bis zu einer Länge von 3,50 m.

Die besonderen Werkstoffeigenschaften der Keramikverbundplatte machen Formteile möglich, die wie aus einem Guss wirken und ein deutlich reduziertes Eigengewicht aufweisen. So lassen sich monolithisch wirkende, dreidimensionale Form­teile wie Ecken, Winkel oder U-Schalen herstellen.

Es lebe die Vielfalt!

Die Vielfalt an Oberflächen und Farben für das VHF-System Litho-Ceramics gibt Ihnen eine enorme Gestaltungsvarianz und -freiheit an die Hand. Einige der Oberflächen wirken wie Naturstein, andere wie Beton. Selbst ästhetisch mit Rost besetzte Metalloberflächen können Sie täuschend echt mit Litho-Ceramics simulieren.

#leicht #leichter #lithodecor