Historische Fassade in neuem Kleid

Sanierung des Leinenmeisterhauses in Bielefeld

Das Leinenmeisterhaus steht an einem zentralen Platz (ZOB) direkt gegenüber dem stark frequentierten HBF der kreisfreien Stadt Bielefeld. Die Fassade prägt somit den ersten Eindruck des Besuchers, welcher per Bahn oder Bus anreist. Die Fußgängerzone mit ihren zahlreichen Geschäften beginnt in nur ca. 150m Entfernung.

Denkmalschutz

Mitte der 50er Jahre des 20. Jahrhunderts wurde das Leinenmeisterhaus im Stil der Modernen erbaut und Anfang 1997 unter Denkmalschutz gestellt. Das hatte zur Folge dass eine umfassende notwendige Fassadensanierung nur unter dem Aspekt des Denkmalschutzes zu realisieren war.

Airtec Stone

Durch die statischen Gegebenheiten am Objekt war ein Fassadensystem gefordert, das die gewünschte bzw. durch den Denkmalschutz geforderte Optik realisieren kann. Eine Ausführung mit massiven Natursteinplatten war hier aus konstruktiver und statischer Sicht nicht ohne Eingriff in den Bestand realisierbar. Durch die konstruktiven Möglichkeiten die sich hier im System Airtec Stone bieten und die erhebliche, Gewichtsreduzierung gegenüber einer massiven Ausführung, wurde die Planung in diese Richtung vertieft. Lithodecor Airtec Stone ist im Vergleich zu konventionellen massiven Lösungen bis zu 66 Prozent leichter und zugleich extrem widerstandsfähig. Die Gestaltung entspricht der historischen Erscheinung, die Vorgaben des Denkmalschutzes sind erfüllt.

Objekt

Leinenmeisterhaus in Bielefeld

Bauherr

IVA KG c/o Bilfinger Real Estate GmbH, Düsseldorf

Planung

Architekturbüro Hertrampf + Brokate, Hameln
AusführungConsens Bautechnik GmbH, Kiel
FassadeSystem Airtec Stone
Fläche1.400 m²